Good News · Spirituelle Heilweisen

Auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Heilkunst

Dietrich Grönemeyer - Weltmedizin

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

In seinem neusten Buch, "Weltmedizin – Auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Heilkunst", geht der prominente Arzt und Wissenschaftler Dietrich Grönemeyer der Frage nach, inwieweit alternative Heilmethoden die Schulmedizin bereichern können. Seine Suche, Beobachtungen und eigenen Erfahrungen führen ihn immer wieder zu der Einsicht, die unerschöpfliche Vielfalt weltweiter Heilverfahren als Einheit zu begreifen, aus der sich die heutige Schulmedizin erst entwickeln konnte und auch weiterhin entwickeln wird.

Mediziner, Autor und gemeinnütziger Stifter

Bereits seit vielen Jahren beschäftigt sich Grönemeyer mit der Frage, auf welche Weise die Schulmedizin von den traditionellen Heilsystemen lernen und profitieren kann. Weiterlesen …

Und was das eine mit dem anderen zu tun hat

Gesundheit und Klima?

von Conny Dollbaum-Paulsen

Was hat Gesundheit mit Ökologie zu tun? Alles! Sagt jedenfalls die Heilpraktikerin Cora Brandt in ihrem Buch „Wüsten, Krieg und Klima-Krise – Zusammenhänge und Lösungswege“.

Und natürlich ist es keine Frage, dass wir Menschen in den Industrienationen seit mindestens zwei Generationen in erster Linie im Blick haben, wie wir es uns im Alltag so luxuriös wie möglich einrichten können. Weiterlesen …

Veranstaltung mit Thomas Kinkele & Sybille Hartung in Bielefeld

Mit Pflanzen sprechen

von Pressemitteilung

Mit Pflanzen kommunizieren Pflanzen sprechen mit uns auf eine eigene Art. Jeder Mensch, der sich für die Pflanzenwelt öffnet, macht diese Erfahrung. Im März steht die Natur in den Startlöchern und es ist ein guter Moment, sich darauf auszurichten, den Entfaltungsprozess der Pflanzen noch einmal intensiver zu begleiten und auf der Seelenebene davon zu profitieren. Weiterlesen …

Geistheiler, spiritueller/energetischer Heiler

Nicht der Heiler heilt

von Pamela Röglin

Einst kannte man den Heiler oder sogenannten Wunderheiler, und man hatte landläufig eine Vorstellung davon, womit man es zu tun hatte.
Heute ist es gesetzlich geregelt, dass Heiler sich nicht einfach nur Heiler bzw. Heilerin nennen dürfen. Das geschieht zum Schutz des Klienten, denn Heiler ist kein anerkannter Heilberuf.
Heilen dürfen nur Ärzte oder Heilpraktiker, diese Berufsgruppen haben die dafür vorgesehene und notwendige Berufsausbildung.
Es hat Befürchtungen gegeben, dass der Begriff Heiler die Menschen glauben lässt, sie bekommen ein Versprechen auf schnelle und absolute Heilung. Weiterlesen …