Good News · Yoga

Von Maren Brand und Christa Lobes

Yoga lehren

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

„Ein sehr spirituelles Buch!“ Mit diesen Worten überreichte mir eine Kollegin vor wenigen Tagen das neue Yoga-Buch von Christina Lobe und Maren Brand: „Yoga lehren. Die sieben Schlüssel für einen guten Yogaunterricht“. Das machte mich neugierig, denn als Yogalehrerin habe ich die Erfahrung gemacht, dass nur wenige Bücher berücksichtigen, dass Yoga letztlich ein spiritueller Übungsweg ist. Die beiden Autorinnen und Yogalehrerinnen bekennen sich offen zu ihrer Spiritualität. Yoga ist nicht nur ein Aspekt ihres Lebens, sondern es ist ihr Leben, so formulieren es beide Yogalehrerinnen gleich zu Anfang ihres Buches aus. Weiterlesen …

Die Weisheit der spürenden Achtsamkeit

Helga Simon-Wagenbach: Atmen

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Bei meinen Recherchen zum Thema Yoga und Buddhismus bin ich auf das soeben veröffentlichte Buch der Yoga- und Zen-Lehrerin Helga Simon-Wagenbach gestoßen: "Atmen. Die Weisheit der spürenden Achtsamkeit im Jetzt". Ein wahres Fundstück, das ich kurz vorstellen möchte. Weiterlesen …

Das Wunder der heilenden Töne

Yoga Vidya Musikfestival

von Pressemitteilung

Christi Himmelfahrt feiert Yoga Vidya ein weiteres Jubiläum: Seit 15 Jahren bietet der größte gemeinnützige Seminaranbieter rund um Yoga, Entspannung und ganzheitliches Wohlbefinden den Rahmen für ein Musikfestival der Extraklasse. Das durch die Musik unterschiedlichster Kulturen geprägte Programm beginnt am Donnerstag mit der Eröffnung durch Yoga Vidya-Gründer Sukadev Bretz, gefolgt von traditionellen indischen Ragas des mehrfach preisgekrönten Maharaj Trios. Die Schirmherrschaft haben keine geringeren als Deva Premal und Miten übernommen. Sie zählen international zu den bekanntesten Mantrasängern und bringen die Botschaft des spirituellen Gesangs seit 40 Jahren mit einer Einfachheit, Anmut und Anziehungskraft in die Welt, die ihresgleichen sucht. Headliner des Festivals sind Satyaa und Pari, die als Pioniere der Mantramusik am Samstag­abend das Hauptkonzert geben und die Gäste mit ihrem warmen Sound in ihren Bann ziehen werden. Weiterlesen …

Studie: Meditation senkt Augeninnendruck

Meditation - Neue Therapie bei Glaukom

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

In Indien stellen Yoga und Meditation seit Jahrtausenden zentrale Schlüsselelemente für eine ganzheitliche Gesundheit dar. Hierzulande spielen diese kaum eine Rolle in der medizinischen Praxis. Meist gelten sie lediglich als wenig bedeutsame Ergänzung zu einer möglichst gesunden Lebensweise. Weiterlesen …

Ganzheitlich entgiften und entschlacken

Ayurveda-Detox

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Entschlackungskuren sind voll im Trend. Zahlreiche Detox-Methoden (engl.: Detoxing Entgiftung) versprechen uns mehr Leichtigkeit und ein ganz frisches, neues Lebensgefühl. Die Wurzeln der Entgiftungskuren und die daraus entstandenen Konzepte zum Detoxing finden sich im Ayurveda.

  Weiterlesen …

Eröffnung mittleren Gebäudekomplex

Yoga Vidya Bad Meinberg

von Pressemitteilung

Nach nur anderthalb Jahren Sanierungsdauer eröffnet Yoga Vidya e.V. am 7. April 2019 mit einem großen Tag der offenen Tür seinen mittleren Gebäudekomplex, eine ehemalige Reha-Klinik, neu. Der Hauptsitz des größten Yoga-Anbieters in Europa erweitert sich damit auf insgesamt drei aktiv genutzte Gebäudekomplexe. “Mahameru”, Sanskrit für “Die große Mitte”, steht dann Gästen, Seminarteilnehmer*innen und Vereinsmitgliedern mit der größten europäischen vegan-vegetarischen Bio- Küche, 228 neuen Zimmern und rund 2000 qm hinzugewonnener Fläche für erweiterte Angebote rund um Yoga, Meditation, Ayurveda und ganzheitliches Wohlbefinden zur Verfügung.

  Weiterlesen …

Yoga und die bipolare Atemtyplehre

Lunare und solare Atemtypen

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Im Yoga-Unterricht frage ich mich immer wieder, warum einzelne Übungen oder verschiedene Ausführungen der einzelnen Asanas völlig unterschiedlich erlebt werden können. Warum gelingt der einen eine bestimmte Übung mit Leichtigkeit, während der andere die jeweilige Asana nur mit großer Anstrengung ausführt? Sind Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer, individuelle Anatomie oder die momentane psychische Verfassung die einzigen Gründe? Weiterlesen …

Yoga & Ayurveda

Den Herbst genießen

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Die Tage werden kürzer, die Sonne verkriecht sich hinter den Wolken und die Blätter fallen. Wir spüren deutlich, dass die Natur sich mehr und mehr zurückzieht. Doch der Herbst ist nicht nur eine Zeit des innerlichen und äußerlichen Rückzugs, sondern auch eine des Sammelns und Erntens. Yoga und Ayurveda können uns dabei unterstützen, die kälter und dunkler werdenden Monate zu genießen und in eine innerlich lichtvolle, wärmende und reiche Zeit zu verwandeln - um nicht nur die abrasierten Stoppelfelder zu sehen, sondern auch die gefüllten Scheunen. Weiterlesen …

Ein Buch zum Wachwerden von Stepahnie Bunk

Neue Erde - neuer Mensch

von Conny Dollbaum-Paulsen

Wachwerden? Aus was sollen wir erwachen? Stephanie Bunk ist der Meinung, dass wir in fast allen Bereichen unseres Lebens eigentlich schlafen, zumindest träumen und deshalb nicht wirklich sehen und fühlen, wie dringend unsere Erde uns braucht. Wir sollen aufwachen, um uns mit der Erde, die uns trägt und nährt, wieder zu verbinden, um bewusster Teil von ihr zu sein.

Stephanie Bunk ist eine junge Frau, die innerlich wie äußerlich weite innere Wege gegangen ist. Sie hat in Mexiko und Indien so etwas wie spirituelle Initiation erfahren und empfindet es als ihren Auftrag, die geistigen Erkenntnisse des Maha Poorna Atma Yoga, die auf dem Weltbild des Hinduismus basieren, lebendig und tatkräftig in die Welt zu bringen. Dabei bezieht sich Stephanie Bunk auf Prophezeiungen aus der Palmblatt-Bibliothek, einer prophetisch-spirituellen Tradition aus Indien, die Auskunft gibt über vergangene Leben und aktuelle wie zukünftige Seelenaufträge. Weiterlesen …

Das Wunder der heilenden Töne

Yoga Vidya Musikfestival

von GastautorIn

Christi Himmelfahrt ist es wieder soweit. Dann wird mit Gesang, Tanz und ungewöhnlichen Instrumenten das Yoga Vidya Musikfestival in Bad Meinberg eingeläutet. Das durch die Musik unterschiedlichster Kulturen geprägte Programm beginnt am Donnerstag mit der Eröffnung durch Yoga Vidya-Gründer Sukadev Bretz und einem Grußwort des Schirmherrn Swami Gurusharadananda. Der Hatha Yoga Meister leitet den Ma Sharanam Ashram in Mittelindien und eine Schule für unterprivilegierte Kinder. Weiterlesen …

Ältere Beiträge

Yoga für den Rücken

: Nicht immer ist es möglich, einen Yogakurs zu besuchen. Und selbst wenn mensch regelmäßig an einem Kurs teilnimmt, macht es immer wieder Freude, kleine neue Sequenzen zu üben. Eine davon ist die von Yoga-Vidya in Kooperation mit dem Dachverband für Freie Gesundheitsberufe zusammengestellte Übungsreihe für den unteren Rücken.

Bewegtes Leben – Ganz in Bewegung

: Leben ist Bewegung. Das gesamte Universum, alle Wesen und Dinge entstehen, verändern sich und entschwinden. Ein fortlaufendes Kommen und Gehen. Nichts steht still.

Lachyoga

: Lachen ist gesund. Ein alter Spruch, der im Lachyoga nicht nur praktische, sondern auch theoretische Bestätigung findet. Denn Lachen ist viel mehr als nur gesund. Der neue Heilnetz-Lexikonbeitrag zum Thema Lachyoga klärt auf, ebenso wie das Buch von Silvia Rössler Lachen trotz und alledem Lexikoneintrag: Lachyoga

Yoga

: Die große Nachfrage nach Yoga hat zu einem rasanten Anstieg von Yoga-Stilen, -LehrerInnen und Studios geführt. Zahlreiche Yoga-Formen aus den USA, die den Hauptfokus auf Fitness und Gesundheit legen, genießen mittlerweile auch hierzulande großen Zuspruch.

Yin Yoga – Der sanfte Übungsstil für innere Ruhe

: Yin Yoga ist längst kein Geheimtipp mehr. Der Ratgeber "Yin Yoga. Der sanfte Übungsweg für innere Stille" verschafft Interessierten einen kompetenten, leicht verständlichen Einblick in diese auf Gelassenheit und Ruhe ausgerichtete Yoga Form.

Weltyogatag

: Nun ist es amtlich: Der 21. Juni ist offizieller Weltyogatag. Narendra Modi, amtierender indischer Premierminister, war es, der die Vereinten Nationen (UNO) schließlich von der  Idee und Relevanz  eines Weltyogatages hatte überzeugen können. So erklärte die UNO Ende letzten Jahres den 21. Juni zum offiziellen Weltyogatag. Laut der UN-Vollversammlung dient dieser Tag als Aufruf an alle Regierungen weltweit, um Menschen auf die Vorteile des friedlichen Yoga-Praktizierens aufmerksam zu machen.